AGB-Generator. Erstellen Sie Ihre Muster-AGB.

Zusatzleistungen

Erhöhen Sie die rechtliche Sicherheit Ihres Webauftritts durch die Erstellung der gesetzlich vorgeschriebenen Informationspflichten.

Sie wünschen größtmögliche Sicherheit für die Wirksamkeit und Rechtmäßigkeit Ihrer AGB? Dann lassen Sie diese von einem erfahrenen, selbstständigen Rechtsanwalt überprüfen und schützen Sie sich so vor Abmahnungen.

         
AGB  
Infopflichten    
Prüfung vom Anwalt    
Telefonat mit Anwalt     bis zu 10 Min. bis zu 60 Min. bis zu 60 Min.
AGB-Anpassung vom  
Anwalt  
   
Überprüfung von  
AGB, die nicht   
mit dem Generator  
erstellt sind  
    
Preise Kostenlos Auf Anfrage
Auf Anfrage
Auf Anfrage

AGB-Check Basic

Erstellen Sie per Knopfdruck zusätzlich zu Ihren persönlichen AGB die gesetzlich vorgeschriebenen Informationspflichten. Ein selbstständiger, erfahrener Rechtsanwalt prüft Ihre über den AGB-Generator erstellten AGB im Kontext mit Ihrem Webauftritt. Er erläutert Ihnen dann in einem maximal 10-minütigen Telefonat das Ergebnis der Prüfung und teilt Ihnen mit, ob Ihre AGB und die Informationspflichten für Ihren Webauftritt vollständig sind.

  • Hinzufügen und Prüfung der gesetzlich vorgeschriebenen Informationspflichten zusätzlich zu Ihren persönlichen AGB.
  • Prüfung Ihrer über den AGB-Generator erstellten AGB im Kontext mit Ihrem Webauftritt durch einen erfahrenen, selbständigen Rechtsanwalt.
  • Zusendung der überprüften AGB und Informationspflichten per E-Mail an Sie als Word-Dokument oder PDF.
  • Erläuterung des Ergebnisses der Überprüfung durch den Anwalt in einem max. 10-minütigen Telefonat.

AGB-Check Premium

Erstellen Sie per Knopfdruck zusätzlich zu Ihren persönlichen AGB die gesetzlich vorgeschriebenen Informationspflichten.  Ein selbstständiger, erfahrener Rechtsanwalt prüft Ihre über den AGB-Generator erstellten AGB im Kontext mit Ihrem Webauftritt. Der Anwalt nimmt bei Bedarf Anpassungen in Ihren AGB individuell nach den Bedürfnissen Ihres Webauftritts vor. Zudem erfolgt eine zweistufige telefonische Rechtsberatung: Zunächst findet ein Vorgespräch statt, am Ende nach der Individualisierung noch ein Abschlussgespräch. Gesamtdauer: Max. 60 Minuten.

  • Hinzufügen und Prüfung der gesetzlich vorgeschriebenen Informationspflichten zusätzlich zu Ihren persönlichen AGB.
  • Prüfung Ihrer über den AGB-Generator erstellten AGB im Kontext mit Ihrem Webauftritt durch einen erfahrenen, selbständigen Rechtsanwalt.
  • Anwalt nimmt bei Bedarf Anpassungen in Ihren AGB nach den Bedürfnissen Ihres Webauftritts vor.
  • Zusendung der überprüften AGB und Informationspflichten per E-Mail an Sie als Word-Dokument oder PDF.
  • Telefonisches Vorgespräch mit dem Anwalt vor Beginn der Überprüfung.
  • Telefonisches Schlussgespräch mit dem Anwalt: Erläuterung des Ergebnisses der Überprüfung und der Anpassungen. Dauer beider Telefonate zusammen max. 60 Minuten.

AGB-Check Individuell

Erstellen Sie per Knopfdruck zusätzlich zu Ihren persönlichen AGB die gesetzlich vorgeschriebenen Informationspflichten.  Ein selbstständiger, erfahrener Rechtsanwalt prüft Ihre über den AGB-Generator erstellten AGB im Kontext mit Ihrem Webauftritt. Der Anwalt nimmt bei Bedarf Anpassungen in Ihren AGB individuell nach den Bedürfnissen Ihres Webauftritts vor. Zudem erfolgt eine zweistufige telefonische Rechtsberatung: Zunächst findet ein Vorgespräch statt, am Ende nach der Individualisierung noch ein Abschlussgespräch. Gesamtdauer: Max. 60 Minuten.

  • Hinzufügen und Prüfung der gesetzlich vorgeschriebenen Informationspflichten zusätzlich zu Ihren persönlichen AGB.
  • Prüfung Ihrer über den AGB-Generator erstellten AGB im Kontext mit Ihrem Webauftritt durch einen erfahrenen, selbständigen Rechtsanwalt.
  • Anwalt nimmt bei Bedarf Anpassungen in Ihren AGB nach den Bedürfnissen Ihres Webauftritts vor.
  • Zusendung der überprüften und eventuell angepassten AGB und Informationspflichten per E-Mail an Sie als Word-Dokument oder PDF.
  • Telefonisches Vorgespräch mit dem Anwalt vor Beginn der Überprüfung.
  • Telefonisches Schlussgespräch mit dem Anwalt: Erläuterung des Ergebnisses der Überprüfung und der Anpassungen. Dauer beider Telefonate zusammen max. 60 Minuten.






Hier geht's zu dem Impressum-Generator






Hier geht's zu dem Disclaimer-Baukasten






Hier geht's zu dem Homepage-Check

Jura-Ticker

Deutsche Anwaltshotline
Jura-Ticker für Ihre Seite?
Einfach hier klicken.

Informationspflichten: AGB sichern Vorteile - Informationspflichten schützen vor Abmahnungen

Online-Shops sind gesetzlich nicht dazu verpflichtet, Allgemeine Geschäftsbedingungen zu formulieren und den Kunden Verfügung zu stellen. Dennoch schreibt der Gesetzgeber im Art. 246 des EGBGB vor, dass Online-Shop-Betreiber Verbraucher vor jedem abgeschlossenen Bestellvorgang über die sogenannten Informationspflichten aufklären müssen. Darunter fallen zum Beispiel die Nennung von Kontaktdaten des Shop-Betreibers, die Regelung des Widerrufsrechts und der Ablauf der Bestellschritte.

Die meisten Unternehmer packen die etwa 20 Informationspflichten gleich mit in AGB. Möchte ein Unternehmer nicht zusätzlich AGB formulieren, ist es ausreichend, die Verbraucher nur über die Informationspflichten aufzuklären. Das hat einen ganz großen Vorteil für den Shop-Betreiber: Er kann sich vor Abmahnungen schützen, da er alle Informationspflichten an einem Ort leicht erkennbar zur Verfügung stellt. Für die Verbraucher sind die Informationspflichten transparenter und einfacher zu verstehen, als ein komplexer und unleserlicher "AGB-Dschungel".

Damit es erst gar nicht zu einer Abmahnung kommt, kontrolliert und erstellt die Deutsche Anwaltshotline zur Risikominimierung Ihre individuellen Informationspflichten. Damit werden fehlerhafte und unvollständige Angaben vermieden. Die zugeschnittenen Informationspflichten werden als PDF-Datei und HTML-Code per E-Mail versendet.

Mehr zum Thema hier lesen.